21.02.01 09:38 Uhr
 2
 

Hornblower Trading Idea: Douglas

Der deutsche Konsumgüterkonzern Douglas ist insbesondere für seine Parfümerien bekannt, vertreibt aber auch Kosmetikprodukte, Schmuckwaren und Bekleidung. In der Parfümsparte ist Douglas Marktführer in Europa. Zunehmend wird die Einzelhandelskette auch außerhalb der deutschen Grenzen aktiv. Die zeitweilige Zurückhaltung der deutschen Verbraucher konnte das Unternehmen recht gut abfangen. Vorläufigen Zahlen zufolge wurde der Umsatz im vergangenen Jahr um 12,8% auf 4,95 Mrd. DM gesteigert. Unternehmenseigene Planungen hatten ein Wachstum von 10% anvisiert. Die Konkurrenzsituation hat sich ebenfalls positiv entwickelt. Im vergangenen Jahr hatte Sephora, eine Tochter des französischen Luxusgüterkonzern LVMH Pläne entwickelt, in Deutschland in kurzer Zeit rund 100 Parfümerien zu eröffnen. Diese Expansionspläne wurden aufgrund der hohen Kosten und des harten Wettbewerbs bis auf weiteres ad acta gelegt, was auch für die starke Marktstellung von Douglas spricht. Wie auch bei anderen deutschen Konsumgüterkonzerne bietet sich mit dem kürzlich beschlossenen Wegfall des Rabattgesetzes und der Einkommenssteuerreform auch längerfristig eine günstige Perspektive. Das KGV von 18 erscheint angesichts der guten Marktstellung und des soliden Geschäftsentwicklung vertretbar. Nachdem der längerfristige Aufwärtstrend bei dem MDax-Titel kürzlich in eine Seitwärtsbewegung einschwenkte, könnte im Vorfeld der Bilanzpressekonferenz Ende März wieder Bewegung nach oben kommen.

Rating: Trading Buy (Langfristig: Akkumulieren)

Quelle: Hornblower Fischer


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Douglas
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?