21.02.01 02:29 Uhr
 27
 

28 Jahre unschuldig im Gefängnis und 3 mal ausgebrochen

Erst 6 Jahre nachdem seine Unschuld bewiesen wurde, ist nun Michael Rene Pardue aus dem Gefängnis entlassen worden.
Der jetzt 45 jährige Mann saß wegen einem Doppelmord, der 1973 verübt worden war.

Während seiner Haftzeit ist Pardue 3 mal ausgebrochen - dafür wurde er zu einer lebenslangen Haft verurteilt. Jetzt hat der Richter Joseph Brogden die lebenslange Haft in eine Bewährungsstrafe umgewandelt.


Bei seiner Verhaftung war der damals 17 jährige 78 Stunden lang von der Polizei verhört und mißhandelt worden - einen Anwalt durfte er nicht anrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dropspam
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis
Quelle: www.apbnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?