20.02.01 23:39 Uhr
 18
 

Informant belastet Fischer schwer: Beteiligung an Brand-Anschlag

Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt prüft im Zusammenhang mit der Ermittlung wegen uneidlicher Falschaussage nun die geheimen Berichte eines V-Manns des hessischen Verfassungsschutzes, die Außenminister Joschka Fischer schwerstens belasten:

Entgegen seiner bisherigen Aussagen soll er in den 70er Jahren an dem Einsatz von Molotow-Cocktails bei einem Brandanschlag auf das spanische Generalkonsulat beteiligt gewesen sein.

Als Mitglied einer sog. 'Putzgruppe' sollen er, Daniel Cohn-Bendit und andere den Einsatz der Brandbomben besprochen, entschieden und vorbereitet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, Anschlag, Fisch, Fischer, Beteiligung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?