20.02.01 21:28 Uhr
 8
 

Intel plant deutliche Kosteneinsparungen

Der amerikanische Chiphersteller Intel plant die Einsparung weiterer Kosten. Über verschiedene Kosteneinsparungen sollen die Ausgaben alleine in diesem Jahr um mehrere hundert Millionen Dollar reduziert werden.

Die Gehaltserhöhungen der oberen Managementebene sollen demnach von April auf Oktober verschoben werden. Im Oktober wird das Unternehmen dann anhand der Situation entscheiden, ob die Zahlungen weiter verschoben werden oder nicht.

Zudem will Intel Kosten einsparen, indem Zahlungen für Überstunden, Reise- und Consultingservices eingestellt werden sollen. Das Budget für Kapitalausgaben in Höhe von 7,5 Milliarden Dollar und die Gelder für Forschung und Entwicklung sollen nicht gestrichen werden, so Intel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Intel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?