20.02.01 21:28 Uhr
 21
 

Gestrandete Kurden dürfen Asyl beantragen

Die vor der französischen Mittelmeerküste auf dem Frachter 'East Sea' gestrandeten 900 irakischen Kurden dürfen einen Asyl-Antrag stellen.

Acht Tage haben sie dafür Zeit, so lange ist ihr Passierschein gültig.

Der Kapitän ist weiter flüchtig, das Schiff soll einem syrischen Reeder gehören.


WebReporter: pumaq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Asyl, Kurde
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien
Schweiz: Jusos fordern geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?