20.02.01 20:27 Uhr
 13
 

Ausstellung von Kendell Geers im Württembergischen Kunstverein

Im Württembergischen Kunstverein läuft bis 15. April eine Ausstellung des Südafrikaners Kendell Geers. 'Artist of terror' wird er oft genannt.

Riesige Bilder von verletzten Menschen werden im Ausstellungsraum projiziert. Es sind jedoch keine wirklichen Opfer, sondern Ausschnitte aus Filmen, die von Gewalt handeln.

In der Mitte des Raumes befindet sich eine Tunnelröhe, die mit 60 Leichensäcken behängt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Baden-Württemberg
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben