20.02.01 18:36 Uhr
 33
 

WHO: Alkoholindustrie gefährdet Jugendliche

Laut der WHO (Weltgesundheitsorganisation) gefährdet die Alkoholindustrie mit ihren Werbekampagnen die Jugendlichen.
Oft soll hierbei der Alkoholkonsum in jungen Jahren als selbstverständlich übermittelt werden.

Laut Statistik sterben in Westeuropa jährlich rund 25% aller 15 bis 29 jährigen an den Folgen von Alkohol - direkt oder indirekt!

Laut Herr Brundtland merke man dies vor allem an den Verkehrsunfällen, Selbstmorden, Kriminalität und Missbildungen an Babys.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pmnicky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Jugend, Alkohol, Jugendliche, WHO
Quelle: www.medizin-forum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?