20.02.01 18:08 Uhr
 1.775
 

Premiere World hofft auf den neuen Kanal: Doch es sieht nicht gut aus

Wie ja bereits gemeldet wird Beate Uhse auf Premiere World ihren Erotik-Kanal 'eröffnen'. Man rechnet mit einem enormen Erlös. Außerdem setzt man voll auf die enge Verknüpfung von Internet und Fernsehen. Doch es sieht nicht gut aus.

Die Beate Uhse Aktie, die sich zwischen schwachen 11 und 14 Euro eingependelt hatte, konnte von diesem Projekt überhaupt nicht profitieren. Sie steht immer noch bei mageren 12,34 Euro. Das zeige das mangeldende Vertrauen.

Aber vor allem Premiere World setzt auf den Erotikkanal. Man hofft durch den neuen Spartensender wesentlich mehr Pay-TV Abonnenten gewinnen zu können. Neben den garantierten Filmen will Beate Uhse auch Eigenproduktiontn anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Premier, Premiere, World, Kanal
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?