20.02.01 13:05 Uhr
 6.964
 

Polizei arbeitet mit Raubkopien

Drei Geschäftsführer der englischen Firma Protocol Systems stehen am 19.März vor Gericht.
Die Firma hatte 1999 mehr als die Hälfte der britischen Polizei mit Raubkopien beliefert.

Ermittlungen zufolge hatte die Firma Protocol Systems 23 britische Polizeieinheiten mit illegal kopierter Software beliefert.

Zu diesen Ermittlungen kam es als im Oktober 1999 zum ersten Mal eine Kopie von Microsoft Office auf einer Londoner Polizeiwache gefunden wurde.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Raubkopie
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?