20.02.01 13:03 Uhr
 1
 

Dresdner Bank: Jahresabschluss 2000

Die Dresdner Bank AG teilte heute mit, dass der Jahresüberschuss des Konzerns um mehr als 60% auf 1,7 Mrd. Euro gestiegen ist. Den Angaben zufolge haben günstige steuerliche Wirkungen zu diesem Ergebnis beigetragen. Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand der Bank angekündigt, für die am 3. April 2001 stattfindende Bilanzsitzung des Aufsichtsrats eine Dividende von 0,90 Euro (Vorjahr:0,85 Euro plus 0,05 Euro Bonus) je Aktie vorzuschlagen. Die Dividendensumme erhöht sich auf 500 Mio. Euro (Vorjahr: 469 Mio. Euro).

Die Ertragspositionen konnten in der Summe um rd. 2 Mrd. Euro oderplus 20% gesteigert werden. Der Verwaltungsaufwand hat um 1,1 Mrd.Euro oder 17% zugenommen. Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft warmit 500 Mio. Euro durch einmaligen Bewertungsbedarf derTochtergesellschaft Deutsche Hypothekenbank Frankfurt-Hamburg AGbelastet.

Die Bilanzsitzung des Aufsichtsrats, in der der Jahresabschlussfestgestellt wird, findet am 3. April 2001 statt. Die Bilanzpresse-konferenz ist für den 5. April 2001 vorgesehen. Die Hauptversammlungfindet am 11. Mai 2001 statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?