20.02.01 12:41 Uhr
 10
 

Urteile im Gucci-Mord Prozess verlesen - 19 bis 29 Jahre Haft

In Italien wurden die Urteile gegen die Attentäter des 1995 ermordeten Modezars Maurizio Gucci verlesen.

Die Hauptangeklagte Gucci-Witwe Patrizia Reggiani wurde wegen der Beauftragung zur Ermordung ihres Mannes zu 26 Jahren Haft verurteilt. Der Richter sah es als bewiesen an, das sie die Ermordung ihres Mannes in Auftrag gegeben hatte.

Die Mitangeklagten wurden zu Haftstrafen zwischen 19 und 29 Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarkyW
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urteil, Haft, Mord, Gucci
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?