20.02.01 12:10 Uhr
 11
 

Eddie Irvine: Jaguar-Teamchef verteidigt seinen Schützling!

Die Presse berichtet derzeit über Eddie Irvine nicht gerade positiv. In England gab es Kritik: er würde sich auf den Loorbeeren seines Vize-Titels 99 ausruhen und seine Rentenkasse aufbessern.

Und dann gab es noch das Gerücht er würde durch de la Rosa ersetzt werden. In einem Interview mit der Sunday Times meinte er dass ist alles Quatsch. 'Ich habe gehört Eddie Irvine wurde sich nur noch eine schöne Zeit machen'.

'Ohne sich um etwas zu kümmern. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Man sollte Menschen nicht beurteilen wenn man sie gar nicht kennt. Ich habe mir einen eigenen Eindruck über ihn gemacht,' so der Teamchef.


WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jaguar
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?