20.02.01 10:57 Uhr
 100
 

Peinliche Lage: "Eminem" für "Grammy" nominiert.

Der 'Bösewicht' Eminem, ist für den Grammy 'Album of the year' - dem renommiertesten aller Auszeichnungen - nominiert worden. Einen peinliche Lage für die National Academy of Recording Arts & Sciences (NARAS).

Peinlich deshalb, weil der Rapper Eminem öffentlich Schwule und Lesben verunglimpft, Gewalt verherrlicht und in seinen Texten schonungslos ist.

Mehrere Verbände fordern 'No to Eminem'.
Allerdings sei seine LP ' .. handwerklich ... einfach eine ganz bemerkenswerte Aufnahme.' so NARAS Präsident Michael Greene.


WebReporter: madmaxx01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Eminem, Peinlichkeit, Gramm, Grammy
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Riesenschweinerei": E-Bike von Grünen-Chef Cem Özdemir in Berlin gestohlen
Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
Beverly Hills: Obdachlose findet Geldbörse von Cameron Diaz und bringt es ihr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?