20.02.01 10:55 Uhr
 70
 

Firma spioniert mit Hilfe von Aimster und verschickt Spam-Mail's

Die Firma L90 hat einen Vertrag mit Aimster ausgehandelt.

L90 wertet alle Musikstücke auf den Computern der User aus, und versorgt den User selbst und seine AOL Buddyliste mit passend zugeschnittenen Werbe-Mails über CD's oder die neuesten Filme.

Dazu Jason Carlett, Vorsitzender der Junkbusters: 'Unerwünschte Instant Messages sind genauso widerlich wie Spam. Wenn Werber das einsetzen, sollten sie sich ganz warm anziehen!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hilfe, Firma, Mail, Spam
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?