20.02.01 09:29 Uhr
 0
 

BOV übernimmt Entwicklungsgesellschaft Jardix

Die BOV AG, ein Anbieter von E-Business-Services, übernimmt die im Wachstumsmarkt EAI bisher als reine Entwicklungsgesellschaft tätige Jardix AG, die ein hochqualifiziertes 15-köpfiges Entwicklerteam mit mehrjähriger Erfahrung im Umfeld EAI in die BOV-Gruppe einbringt. Außerdem verfügt das Unternehmen mit 'ePlug' und 'Procix' bereits über zwei marktreife Softwareprodukte.

Neben den bereits im laufenden Geschäftsjahr zu erwartenden Umsatzerlösen aus der Vermarktung von Softwarelizenzen, kann die BOVschneller als geplant die Projektkapazitäten in der neu gegründeten Business-Unit EAI erweitern. Als integrale Kernkomponente beschleunigt Procix die Entwicklung der BOV Technologie Spheon.

Über den Kaufpreis, der überwiegend in neuen Aktien gezahlt wird, vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Die Gesellschafterunterliegen einer gestaffelten Lockup-Period von 12 bis zu 30 Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?