20.02.01 09:19 Uhr
 1
 

Qiagen in Q4 weiter auf Erfolgskurs

Die QIAGEN N.V. meldet ein schnelles Wachstum und einen erfolgreichen Ausbau seiner Technologie- und Marktführerschaft. Im vierten Quartal 2000 stieg der konsolidierte Umsatz von QIAGEN im Vergleich zum vierten Quartal 1999 von 43,3 Mio. Dollar um 29 Prozent auf 55,8 Mio. Dollar.

Bereinigt um einmalige Aufwendungen in Verbindung mit der Rapigene-Übernahme im vierten Quartal 1999 verbesserte sich das operative Ergebnis im vierten Quartal 2000 zum Vergleichszeitraum um 34 Prozent auf 11,0 Mio. Dollar mit einem gleichzeitigen Anstieg des konsolidierten Gewinns nach Steuern um 10 Prozent auf 6,6 Mio. Dollar. Der Gewinn pro Aktie stieg, bereinigt um Akquisitionsaufwände, um 25 Prozent auf 0,05 Dollar im vierten Quartal 2000.

Bereinigt um die operativen Aufwendungen der QIAGEN Genomics (vorher Rapigene Inc.) zusätzlich zu den Akquisitionskosten, verbesserte sich das operative Ergebnis im vierten Quartal 2000 zum Vergleichszeitraum um 55 Prozent auf 12,7 Mio. Dollar bei einem gleichzeitigenAnstieg des konsolidierten Gewinns nach Steuern um 30 Prozent auf 7,8Mio. Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erfolg
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?