20.02.01 11:35 Uhr
 1.054
 

Folgenschwerer Einparkversuch einer 72-jährigen

Im niederrheinischen Moers hat eine 72-jährige Frau versucht ihren Automatik-Mercedes vorwärts in eine Parklücke einzufahren.
Dieser Versuch endete letztendlich mit mehreren beschädigten PKW und nach Polizeiangaben mit erheblichem Sachschaden.

Die Frau brachte den Wagen allerdings nicht zum Stillstand, sondern zur Rückwärtsfahrt. Sie geriet hierdurch in Panik, fuhr nun wiederum vorwärts und schob einen Toyota und einen BMW ineinander.

Bei den anschließendem Fahrmanöver wurden noch ein Opel, ein Rover und eine Mauer beschädigt. Letztendlich fuhr die Frau in zwei geparkte BMW, wodurch ihr Mercedes eingekeilt und fahruntüchtig stehen blieb.
Glücklicherweise wurde niemand verletzt.


WebReporter: VolKeu
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Folge
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?