20.02.01 08:28 Uhr
 2
 

Carrier1 mit 173% Umsatzwachstum

Carrier1 gibt heute ein Rekord-Umsatzergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr bekannt. Danach stieg der Umsatz auf 265.1 Mio. Dollar und damit um 173 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im vierten Quartal 2000 erreichte der Umsatz 79 Mio. Dollar, was einer Steigerung um 112 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht. Der Auftragsbestand bei Bandbreiten, VISP und Infrastruktur-Aufträgen betrug zum Jahresende 2000 285 Mio. Dollar.

Im Geschäftsjahr 2000 betrugen die Betriebsaufwendungen 264,5 Mio. Dollar, damit wurde zum Umsatz ein Break-Even erreicht. Im vierten Quartal 2000 betrugen die betrieblichen Aufwendungen 76 Mio. Dollar. Damit ergibt sich ein Rohgewinn von 3 Mio. Dollar, was einer Marge von 4 Prozent vom Umsatz gleichkommt.

Für das Geschäftsjahr 2000 ergibt sich ein negatives EBITDA in Höhe von 34,9 Mio. Dollar, das entspricht einer Marge von -13 Prozent, was einer wesentlichen Verbesserung zum Vorjahr entspricht, in dem ein Wert von 35,0 Mio. Dollar oder -36 Prozent erreicht wurden. Das negative EBITDA für das vierte Quartal 2000 betrug 6,9 Mio. Dollar, was einer Abnahme des Verlusts von 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr von 12,3 Mio. Dollar darstellt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?