20.02.01 09:45 Uhr
 23
 

Analphabetenrate vor Führerscheinprüfung plötzlich gestiegen

Schlagartige kulturelle Verarmung in Italiens Provinz Latina:
Bei einer Führerscheinprüfung gab es plötzlich 53 Analphabeten von 99 Prüflingen. Darunter Ingenieure, Ärzte und Anwälte. Einer machte sogar drei Kreuze.

Aufgeflogen ist der Schwindel, weil manch ein Fahrschüler nach der mündlichen Prüfung sofort hinters Lenkrad durfte.

So wollte gleich über die Hälfte den schriftlichen Teil nicht machen, haben sich aus Prüfungsangst dumm gestellt und gaben sich als Analphabeten aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Führerschein, Führer, Analphabet
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei