20.02.01 09:45 Uhr
 23
 

Analphabetenrate vor Führerscheinprüfung plötzlich gestiegen

Schlagartige kulturelle Verarmung in Italiens Provinz Latina:
Bei einer Führerscheinprüfung gab es plötzlich 53 Analphabeten von 99 Prüflingen. Darunter Ingenieure, Ärzte und Anwälte. Einer machte sogar drei Kreuze.

Aufgeflogen ist der Schwindel, weil manch ein Fahrschüler nach der mündlichen Prüfung sofort hinters Lenkrad durfte.

So wollte gleich über die Hälfte den schriftlichen Teil nicht machen, haben sich aus Prüfungsangst dumm gestellt und gaben sich als Analphabeten aus.


WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Führerschein, Führer, Analphabet
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?