20.02.01 07:48 Uhr
 3
 

Japanischer Ministerpräsident lehnt Rücktritt ab

Der japanische Ministerpräsindent Yoshiro Mori lehnt einen Rücktritt ab. Mori war in den letzten Wochen unter Druck geraten. Die beiden Koalitionspartner seiner Partei LDP, befürchten Stimmenverluste bei der nächsten Oberhauswahl.

Verstärkt hatte sich der Druck zuletzt, weil Mori nach der Kollision eines japanischen Schiffes mit einem amerikanischen U-Boot, eine Golf-Partie nicht abbrach und zu Ende spielte, obwohl er von dem Unglück bereits wußte.


WebReporter: MWDe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Rücktritt, Minister, Ministerpräsident
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?