20.02.01 07:48 Uhr
 3
 

Japanischer Ministerpräsident lehnt Rücktritt ab

Der japanische Ministerpräsindent Yoshiro Mori lehnt einen Rücktritt ab. Mori war in den letzten Wochen unter Druck geraten. Die beiden Koalitionspartner seiner Partei LDP, befürchten Stimmenverluste bei der nächsten Oberhauswahl.

Verstärkt hatte sich der Druck zuletzt, weil Mori nach der Kollision eines japanischen Schiffes mit einem amerikanischen U-Boot, eine Golf-Partie nicht abbrach und zu Ende spielte, obwohl er von dem Unglück bereits wußte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Rücktritt, Minister, Ministerpräsident
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?