19.02.01 23:20 Uhr
 350
 

GrandPrix: Girlgroup strippt bei ihrem "Telefonsex-Song"

Die GrandPrix Teilnehmerinnen LoveRocket werden bei der Vorentscheidung in Deutschland mit einem Telefonsex-Song antreten. Refrain enthält Textstellen eines Beathe Uhse Werbespots.

Der NDR kann gegen diese Teilnehmer nichts machen, da sie die Einlieferungen der Plattenfirmen so hinnehmen müssen.

GrandPrix-As Ralph Siegel sagte folgendes zur Teilnahme der Strip-Band:
'Wenn man nicht singen kann, muss man sich eben ausziehen!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Telefon, Song, Telefonsex, Girlgroup
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?