19.02.01 23:15 Uhr
 4
 

23 Kunstwerke zur Fahndung ausgeschrieben

In Luzern (Schweiz) wurden 23 Gemälde zur Fahndung ausgeschrieben. Besonders eine Kohlezeichnung von Hodel und Bilder des Malers Reinhard aus Luzern werden vermisst.

Festgestellt wurde es anhand von Ausleihscheinen zwischen 1930 und 1972.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gandark
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Fahndung, Kunstwerk
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?