19.02.01 22:46 Uhr
 9
 

Autopreise innerhalb der EU differieren um mehr als 20%

Ein aktueller EU-Report in Sachen Autopreise bestätigt, dass Autos in Deutschland und Großbritanien am teuersten sind.

Die Preisunterschiede bei Kleinwagen liegen bei mehr als 20%.
Dies liegt aber weniger an den unterschiedlichen Besteuerungen als an der Preispolitik der Autoindustrie.

Das Monopol durch eigene Händlernetze der Autoindustrie wird es vielleicht ab 2002 nicht mehr geben.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?