19.02.01 21:42 Uhr
 42
 

Der Mythos um die Kannibalen - Es ist wahr, es gibt sie wirklich

Nachdem der Film 'Hannibal' in den USA in nur zehn Tagen 218 Millionen einspielte und er nach und nach auch Deutschland in 'Angst und Schrecken' versetzt, kommen jetzt wieder einige ins Grübeln, ob es den Menschenfresser wirklich gibt?

Unsere Menschheit dachte eigentlich in allen Zeiten an den Kannibalismus und nach Aussagen von Forschern besteht daran auch kein Zweifel, denn in vielen Eingeborenenstämmen, wie Amerikas, Südostasiens, Australiens und Afrikas war dies natürlich.

Die Naturvölker verzehrten einige ihrer Mitmenschen, da sie glaubten es verleihe ihnen Kraft, Mut und Mannesstärke.
Doch auch heute findet man noch einige dieser Stämme, wie z.B. am Amazonas.


WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mythos, Kannibale
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?