19.02.01 21:24 Uhr
 36
 

Viagra vorschnell verschrieben?

Nach Erkenntnis eines Hamburger Urulogen wird von den meisten Ärzten vorschnell die blaue Pille verschrieben.


Nach eigenen Untersuchungen an dreihundert Fällen aus seiner Praxis hatte die Impotenz teilweise schlimme Ursachen wie Diabetis oder auch Krebsgeschwüre.

Prof. Dr. Porst bemängelte, daß es durch die Möglichkeit der Verschreibung von Viagra zur Behandlung von Potenzstörungen vielfach vergessen werde, nach anderen Ursachen zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superlars
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Viagra
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?