19.02.01 21:24 Uhr
 36
 

Viagra vorschnell verschrieben?

Nach Erkenntnis eines Hamburger Urulogen wird von den meisten Ärzten vorschnell die blaue Pille verschrieben.


Nach eigenen Untersuchungen an dreihundert Fällen aus seiner Praxis hatte die Impotenz teilweise schlimme Ursachen wie Diabetis oder auch Krebsgeschwüre.

Prof. Dr. Porst bemängelte, daß es durch die Möglichkeit der Verschreibung von Viagra zur Behandlung von Potenzstörungen vielfach vergessen werde, nach anderen Ursachen zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superlars
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Viagra
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?