19.02.01 17:43 Uhr
 172
 

Microsoft setzt auf Sicherheit

Microsoft will nun auch in den Sicherheitsmarkt einsteigen und bringt eine Firewall Namens 'Internet Security and Acceleration Server', kurz ISA Server, heraus.

Diese Firewall soll das System vor unberechtigten Zugriffen schützen und dem Systemadministrator die Möglichkeit geben ein- und ausgehende Daten zu kontrollieren.

Außerdem soll sie durch eine neue Caching-Technologie Internetanwendungen beschleunigen. Die Firewall soll in zwei Versionen angeboten werden. Die Standard Edition soll 1.499$ und die Enterprise Version soll 5.999$ pro Einzelplatzlizenz kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit
Quelle: www.computerworld.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Erste Informationen zu Ataris Retro-Konsole "Ataribox" veröffentlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?