19.02.01 16:43 Uhr
 17
 

Moskau vergeht der Appetit auf bayerisches Rindfleisch

Im Zuge der BSE Krise taucht in Moskauer Schlachthöfen vermehrt Rindfleisch ohne oder mit gefälschten Herkunftsangaben auf. Auch der mit Bayern geschlosssene Vertrag über die Lieferung von Rindfleisch im Wert von 250 Mio DM gerät immer mehr in die Kritik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: extrabreit
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Moskau, Rindfleisch, Bayerisch, Appetit
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?