19.02.01 15:00 Uhr
 207
 

Drei Spieler in einem Team mit Double-Double, und trotzdem verloren

Im Aufeinandertreffen der seit dem All-Star-Break besten Mannschaften mussten sich die Phoenix Suns den Philadelphia 76ers geschlagen geben. Hauptanteil an dem 104:98-Erfolg hatte Allen Iverson der sein Team mit 26 Punkten anführte.

Sein Gegenüber Jason Kidd war mit 22 Punkten und zehn Assists noch besser, aber der Sieg ging an die Gäste. Da halfen auch die starken Leistungen von Shawn Marion mit 17 Punkten und 13 Rebounds und Rodney Rogers mit 15 Zählern und 10 Rebounds nichts.


WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Team, Double
Quelle: www.nba.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt
Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?