19.02.01 15:24 Uhr
 49
 

Parkinson kann besiegt werden - doch Kritik

Wissenschaftlern ist es gelungen, Parkinson-kranke Mäuse von ihren Leiden durch die Behandlung mit Stammzellen von Embryonen zu erlösen.

Das Problem liegt nur darin, dass dieses Verfahren in den meisten Ländern, darunter auch Deutschland, verboten ist.
Und die amerikanischen Wissenschaftler befürchten, dass Bush nun auch in den USA einen Riegel vor diesen Forschungen schieben wird.

Dabei sind die Forscher sind sogar davon überzeugt, diese Behandlung bei Menschen anwenden zu können - wenn es da nicht diese ethische Kontroverse gebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kritik, Parkinson
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?