19.02.01 14:37 Uhr
 25
 

Universal-Lexikon nach "Open Source"

Die größte Datensammlung der Geschichte stellt ja schon das WWW dar. Doch Lawrence M. Sanger und Jimmy Wales haben mit dem Internetprojekts 'Nupedia' nun diese Idee des 'Open Source' fortgesetzt.

Sie wollen gemeinsam mit freien Autoren eine weltweite Universal-Enzyklopädie entstehen lassen. Auch das berühmte Oxford English Dictionary hatte so begonnen.

Etwa 90 Wissenschaftler aus aller Welt schreiben bereits an 150 Artikel zu Biologie, Geschichte, Geologie,.. und es finden mindestens 3 Reviews statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Universal, Lexikon, Open Source
Quelle: www.salzburg.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?