19.02.01 10:34 Uhr
 397
 

Frauenbrüste stehen im Weltall rechtwinklig zum Körper ab!

Das 'New Scientist Magazine' gab diese Antwort jedenfalls einer Leserin, die die Frage hatte, ob sie denn auf einer Weltraummission einen BH benötige.

Durch die fehlende Schwerkraft würden die Brüste nach oben schweben, und schliesslich senkrecht zum Brustkorb abstehen. Das könnte bei Frauen mit grossen Brüsten durchaus problematisch werden, da diese dann ein gewisses Eigenleben entwickeln würden.

Daraus folgert der Experte, dass nur Frauen mit grossen Brüsten zwingend einen BH bei Weltraummissionen tragen sollten, um die Brüste unter Kontrolle zu halten. Desweiteren wurde erwähnt, dass der Busen dadurch eine stärkere Kugelform erhalten würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Körper, Weltall
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?