19.02.01 10:29 Uhr
 2
 

US Finanzminister signalisiert Strong Dollar

Auf einem Treffen der G 7 Staaten in Italien befürwortete der neue US Finazminister Paul O Neill eine Strong Dollar Policy.

Das Statement wird von Beobachtern als Versuch gewertet, globalen Ängsten vor einer Rezession entgegen zu wirken.

Dies sei nach den Anzeichen einer Konjunkturschwäche in den USA notwendig geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Martin_Schmitt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Finanz, Finanzminister
Quelle: interactive.wsj.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?