19.02.01 09:23 Uhr
 1.394
 

Liebesglück macht depressiv und alkoholabhängig

Laut einer Studie neigen verliebte
Jugendliche dazu depressiv und
alkoholabhängig zu werden. Dieser Effekt
ist bei Frauen sogar noch stärker zu
beobachten als bei Männern.

Bei der Untersuchung wurden 8200
Jugendliche zwischen 12 und 17 zweimal
im Abstand von einem Jahr befragt.
Als Ursachen hierfür stellten die
Forscher fest, daß sich durch die Liebe
die Beziehung zu den Eltern, die Noten
verschlechtern.

Ein weiterer Fakor, der depressiv macht
ist natürlich, wenn die große Liebe
zerbricht.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Liebe, Abhängigkeit
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?