19.02.01 08:56 Uhr
 8
 

Hund rettet seinem 77-jährigen Besitzer das Leben

Als eine 22-jährige Joggerin gestern nachmittag in Wien auf einen zutraulichen Hund mit Halsband traf, der offensichtlich ohne seinen Besitzer unterwegs war, verständigte sie die Polizei.

Mit Hilfe der Telefonnummer im Halsband konnte die Tochter des Besitzers ausfindig gemacht werden. Es stellte sich heraus, daß der 77-jährige seit Samstag abend als vermisst gemeldet war.

Nicht weit vom Fundort des Hundes fand man wenig später auch sein Herrchen. Der Mann war während eines Spaziergangs mit seinem Hund gestürzt und hatte nicht mehr aufstehen können. Wegen starker Unterkühlung wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Hund, Besitzer, Besitz
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Homosexuellen-Porno empört Ureinwohner mit Didgeridoo als Sex-Spielzeug
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?