19.02.01 08:24 Uhr
 350
 

Vorsicht bei Mobilcom (EurAmS)

Konservative Anleger sollten bei den Aktien von Mobilcom aussteigen, so die Experten von Euro Am Sonntag.

Das Unternehmen habe seine Bilanzierung geändert, denn man habe seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 nach der internationalen Rechnungslegung IAS vorgelegt und nicht nach der Richtlinie des Handelsgesetzbuches. Demnach müssen die Aufwendungen für den UMTS Kredit erst mit dem Netz Start 2002 verbucht werden. Mobilcom Chef Schmid habe so einen Verlust von nur 1,74 Euro je Aktie ausgewiesen, nach HGB Abschluss werde der 2000er Verlust jedoch wesentlich höher liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Vorsicht, mobilcom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?