19.02.01 08:24 Uhr
 350
 

Vorsicht bei Mobilcom (EurAmS)

Konservative Anleger sollten bei den Aktien von Mobilcom aussteigen, so die Experten von Euro Am Sonntag.

Das Unternehmen habe seine Bilanzierung geändert, denn man habe seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 nach der internationalen Rechnungslegung IAS vorgelegt und nicht nach der Richtlinie des Handelsgesetzbuches. Demnach müssen die Aufwendungen für den UMTS Kredit erst mit dem Netz Start 2002 verbucht werden. Mobilcom Chef Schmid habe so einen Verlust von nur 1,74 Euro je Aktie ausgewiesen, nach HGB Abschluss werde der 2000er Verlust jedoch wesentlich höher liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Vorsicht, mobilcom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht