19.02.01 08:24 Uhr
 350
 

Vorsicht bei Mobilcom (EurAmS)

Konservative Anleger sollten bei den Aktien von Mobilcom aussteigen, so die Experten von Euro Am Sonntag.

Das Unternehmen habe seine Bilanzierung geändert, denn man habe seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 nach der internationalen Rechnungslegung IAS vorgelegt und nicht nach der Richtlinie des Handelsgesetzbuches. Demnach müssen die Aufwendungen für den UMTS Kredit erst mit dem Netz Start 2002 verbucht werden. Mobilcom Chef Schmid habe so einen Verlust von nur 1,74 Euro je Aktie ausgewiesen, nach HGB Abschluss werde der 2000er Verlust jedoch wesentlich höher liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Vorsicht, mobilcom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?