19.02.01 08:22 Uhr
 11
 

5000 Menschen als Geiseln

In Brasiliens Metropole Sao Paulo ist es zu einer schweren Gefängnisrevolte gekommen, an der ca. 15000 Häftlinge beteiligt sind.Im Laufe der Unruhen
haben 8000 Häftlinge 5000 Menschen als Geiseln genommen. Erste Tote werden bereits gemeldet.

Einer Elite-Einheit der Polizei ist es bis jetzt nicht gelungen, zu den Häftlingen und ihren Geiseln vorzudringen. Verhandlungen mit den Anführern der Revolte finden am Vormittag statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Geisel
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neonazi-Gruppierungen bestätigen Teilnahme an G20-Demonstrationen
Thailand: Betrogene Ehefrau schmiert Geliebter ihres Mannes Chili in Vagina
Hamburg: Zoll stellt 3,8 Tonnen Kokain im Wert von 800 Millionen Euro sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?