19.02.01 08:04 Uhr
 141
 

Nach 171 Jahren Archiv erstmals geöffnet

Die Königliche Gesellschaft für Geographie in London öffnet erstmals, dank einer Spende der britischen Lotterie in Höhe von 4,5 Millionen Pfund, ihre Pforten.

Im 19. Jahrhundert wurden zahlreiche Expeditionen von dort aus in alle Richtungen der Erde gestartet. Asien, Afrika, Nord- und Südpol und der Mount Everest waren unter anderem die Reiseziele.

1 Millionen Landkarten, 200.000 Bücher, 250.000 Manuskripte und zahlreiche Fotos gehören zu den Exponaten die teilweise 600 Jahre alt sind.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archiv
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?