19.02.01 08:02 Uhr
 26
 

Trotz Telekom-Verluste: Kauf von Voicestream nicht in Gefahr

Laut Aussagen des Handelsblatts gefährdet das Aktientief der Telekom nicht den Kauf des US-Mobilfunkanbieters Voicestream.

Zwar haben die Voicestream -Aktionäre die Möglichkeit, vom Verkauf zurückzutreten, sollte die Telekom-Aktie längerfristig unter 33 Euro fallen.

Mit einem solchen Rücktritt wird von Analystenseite jedoch nicht gerechnet, da es keinen weiteren Kaufintereesenten gibt. Voicestream passt zu Telekom, da es auch den Mobilfunkstandard GSM nutzt.


WebReporter: khschneider
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefahr, Telekom, Verlust, Kauf
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?