19.02.01 07:41 Uhr
 96
 

Jetzt auch Laserstrahlen gegen Schwerhörigkeit

In Berlin wird das Skapell zunehmend von dem Laser ersetzt.
So werden Mittelohrentzündungen mit Laserstrahlen behandelt und so kann auf schmerzhafte Einschnitte verzichtet werden.
Die Erfolgsquote beträgt 90%!


Und so läuft der Vorgang genau ab:
Der Arzt schießt mit dem Laser winzigkleine Löcher in das Trommelfell, damit der Eiter abfließen kann. Dann werden die Erreger untersucht und so können spezifisch wirkende Antibiotika eingesetzt werden.


WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Laser
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?