19.02.01 01:12 Uhr
 130
 

Vor uns schon andere Intelligenzen auf unserer Welt?

Vor 570 bis 510 Millionen Jahren lebten die Ediacara Wesen, die zu ihrer Zeit wohl die höchstentwickelte Form des Lebens darstellten.
Diese pflanzenähnlichen Wesen lebten im Wasser und hatten keinerlei Schutzelemente wie Panzer, Stacheln usw.

Deshalb setzen viele Legenden ein - so wird diesen Wesen ein sanfter Charakter nachgesagt. Da es noch keine Feinde gab, lebten diese Wesen quasi in einem Garten Eden.

Ein Forscher behauptet sogar, dass diese Wesen gegen Ende Ihrer Ära Intelligenz entwickelten.
So sollen einfache Antennen ein Anzeichen dafür sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Intel, Intelligenz
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?