19.02.01 00:53 Uhr
 110
 

Talkshowgäste bewarfen sich mit Mikrofonen.

In der italienischen Talkshow Porta a Porta ging es hoch her. Das Thema der Sendung lautete 'sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz'. Gäste waren unter anderem die italienische Frauenministerin Katia Belillo und Alessandra Mussolini.

Alessandra Mussolini, eine Enkelin des Politikers Benito Mussolini, wurde nach einem hitzigen Wortgefecht mit der Ministerin urplötzlich mit einem Mikrofon beworfen. Darauf 'antwortete' Alessandra mit einem Fusstritt gegen Katia Belillo.

'Du heisst Mussolini und darfst hier nicht reden' soll die Frauenministerin ihr zugerufen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Talkshow
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?