18.02.01 23:37 Uhr
 831
 

Jetzt erwiesen: BSE auch durch Schweine

Jetzt ist es offiziell: Auch Schweine übertragen den gefährlichen BSE-Erreger. Es wird übertragen durch Tiermehl, Parasiten, künstliche Befruchtung und Impfungen.

Der Wissenschafftler fordert jetzt die Politik auf, endlich etwas zu tun. Es soll in Zukunft auch keine Risikomaterialien wie Hirn und Rückenmark mehr vom Schwein verwendet werden.

Die Tatsache, dass es bis jetzt noch keinen BSE-Fall bei Schweinen gab liegt an der geringen Lebenserwartung von ihnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwein
Quelle: hexbase.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?