18.02.01 19:32 Uhr
 13
 

Skisprung WM in Lathi

Nachdem bei der Skisprung WM zwei Springer gestürzt sind, wurde das Springen abgebrochen und auf morgen verschoben.

Grund für den Abbruch war der starke Wind in Lathi. Dieser machte einen fairen Wettkampf unmöglich.

Die 40.000 Zuschauer in Lathi fanden die Entscheidung der Jury schlecht und bedachten die Organisatoren mit Pfiffen. Immerhin erhielten sie die Hälfte des Eintrittsgeldes zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?