18.02.01 18:37 Uhr
 35
 

Küng fordert Rücktritt des Papstes

Der Tübinger Professor und Theologe Hans Küng meint, die katholische Kirche könne es nicht mehr verantworten, einen Papst zu haben, der 'nicht mehr voll leistungsfähig' sei.

Er fordert eine Begrenzung der Amtszeit.
Obwohl ein Papst auf Lebenszeit gewählt sei, könne er doch freiwillig zurücktreten. Er braucht nicht einmal eine Begründung dafür zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hainer_Schmoll
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Rücktritt
Quelle: www.kiz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?