18.02.01 15:43 Uhr
 57
 

Die Briten machen es uns vor - neue Großhandelsflatrate kommt

Die britische Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat der British Telecom auferlegt, eine neue Variante der hiesigen Großhandelsflatrate (FRIACO), der sogenannten ST FRIACO anzubieten.

Neu bei dieser Großhandelsflatrate ist, dass die britischen Internet-Provider ihre Anschlusspunkte nicht mehr bei den Teilnehmeranschlussstellen, sondern jetzt an den Netzvermittlungsstellen setzen dürfen.

Damit dürften die Briten noch günstigere Internetzugänge und Flatrates erhalten. Genau dieselbe Variante fordern auch die deutschen Provider für die Grosshandelsflatrate, die bisher der britischen FRIACO entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sammo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Brite
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?