18.02.01 15:43 Uhr
 57
 

Die Briten machen es uns vor - neue Großhandelsflatrate kommt

Die britische Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat der British Telecom auferlegt, eine neue Variante der hiesigen Großhandelsflatrate (FRIACO), der sogenannten ST FRIACO anzubieten.

Neu bei dieser Großhandelsflatrate ist, dass die britischen Internet-Provider ihre Anschlusspunkte nicht mehr bei den Teilnehmeranschlussstellen, sondern jetzt an den Netzvermittlungsstellen setzen dürfen.

Damit dürften die Briten noch günstigere Internetzugänge und Flatrates erhalten. Genau dieselbe Variante fordern auch die deutschen Provider für die Grosshandelsflatrate, die bisher der britischen FRIACO entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sammo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Brite
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?