18.02.01 15:43 Uhr
 57
 

Die Briten machen es uns vor - neue Großhandelsflatrate kommt

Die britische Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat der British Telecom auferlegt, eine neue Variante der hiesigen Großhandelsflatrate (FRIACO), der sogenannten ST FRIACO anzubieten.

Neu bei dieser Großhandelsflatrate ist, dass die britischen Internet-Provider ihre Anschlusspunkte nicht mehr bei den Teilnehmeranschlussstellen, sondern jetzt an den Netzvermittlungsstellen setzen dürfen.

Damit dürften die Briten noch günstigere Internetzugänge und Flatrates erhalten. Genau dieselbe Variante fordern auch die deutschen Provider für die Grosshandelsflatrate, die bisher der britischen FRIACO entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sammo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Brite
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?