19.02.01 13:46 Uhr
 15
 

Handelsverbot für Arzneimittel im Internet nicht haltbar

Hoffentlich wird das Verbot Medikamente über das Internet zu bestellen wieder aufgehoben.
Jedenfalls wird von der Gesundheitsministerin Ulla Schmidt darüber nachgedacht.

Schon heute ist dieses Verbot unsinnig, da man es sehr leicht durch einen Kurierdienst umgehen kann, der einem die Medikamente ins Haus bringt.

Die Gesundheitsministerin will in einem Gespräch mit den Apothekern nach einer Lösung suchen, die wohl für alle Teile zufriedenstellend ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: halloween2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Handel, Arznei, Arzneimittel
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?