18.02.01 12:59 Uhr
 645
 

Kostenlose Handys für literarisch ungebildete Kids

In England soll es zu einem kurios klingenden Pilotversuch kommen. Man will Jugendlichen mit äußerst schwachen literarischen Fähigkeiten umsonst Handys zur Verfügung stellen, um deren Kenntnisse durch Schreiben und Empfangen von SMS zu verbessern.

Auch sämtliche SMS werden umsonst sein. Es wird lediglich auf der Rechnung von Seiten des Ministeriums kontrolliert werden, ob Telefonate geführt wurden, welche nicht bezahlt werden.

Sollte sich ein gewisser Erfolg einstellen und die Jugendlichen tatsächlich durch reges Schreiben und Empfangen dem geschriebenen Englisch sicherer werden, wird über eine Ausweitung des Projekts nachgedacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Kosten
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?