18.02.01 11:57 Uhr
 32
 

Klar, der Schiedsrichter war Schuld

Wenns nicht läuft wie man es plante ist der Schiri Schuld, vollkommen klar.
Nach der indiskutablen Leistung der Leverkusener gegen Rostock ließ sich Pierre Littbarski zu der Aussage hinreißen, das der Schiedsrichter das Spiel entschieden hätte.

'Wir haben gegen zwölf Mann gespielt. Der Schiedsrichter war klar auf Seiten der Rostocker. Das war echt krass.' So seine Aussage nach der 2:1 Niederlage im Ostsee-Stadion.

Eigentlich hätte der mit Gelb vorgewarnte Kirsten vom Platz fliegen müssen, nachdem dieser ein Revanche-Foul an einem Rostocker Spieler (Oswald) beging.
So flog Oswald vom Platz nachdem er sich über diese Tätlichkeit beschwerte vom Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Galaxor
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schuld, Schiedsrichter
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?