18.02.01 11:25 Uhr
 2.722
 

Spieler trifft vom "eigenen" Korb bis zum "gegnerischen"

Beim 103:93-Sieg der Charlotte Hornets über die Milwaukee Bucks sorgten zwei Spieler für Schlagzeilen. Zum einen Jamal Mashburn, der mit 32 Punkten, zehn Rebounds und neun Assists nur ganz knapp ein Triple-Double verpasste.

Das andere Highlight gelang Baron Davis, der zu Ende des dritten Viertels den „Buzzer-Beater“ von der eigenen Endlinie im Korb versenkte. Davis selbstbewußt: „Ich habe den Ball verlangt, weil ich mir sicher war zu treffen“.


WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler
Quelle: www.nba.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung
Football: NFL-Profi macht "Geist" für positive Dopingprobe verantwortlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?