18.02.01 11:25 Uhr
 2.722
 

Spieler trifft vom "eigenen" Korb bis zum "gegnerischen"

Beim 103:93-Sieg der Charlotte Hornets über die Milwaukee Bucks sorgten zwei Spieler für Schlagzeilen. Zum einen Jamal Mashburn, der mit 32 Punkten, zehn Rebounds und neun Assists nur ganz knapp ein Triple-Double verpasste.

Das andere Highlight gelang Baron Davis, der zu Ende des dritten Viertels den „Buzzer-Beater“ von der eigenen Endlinie im Korb versenkte. Davis selbstbewußt: „Ich habe den Ball verlangt, weil ich mir sicher war zu treffen“.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler
Quelle: www.nba.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?