18.02.01 00:46 Uhr
 17
 

Genmanipulierte Nahrungsmittel für Zöliakie-Kranke

Bei Zöliakie-Kranken handelt es sich um Personen, die auf Eiweiß von Weizen allergisch reagieren.
Daher können diese Personen weder Brot, Kuchen noch Nudeln zu sich nehmen.

In den nächsten 5 Jahren werden nun 2,27 Millionen für Forschungen im Bereich Gentechnik ausgegeben, um Produkte für Zöliakie Kranke herzustellen.

Gleichzeitig wird versucht Maismehl mit bestimmten Eiweißen zu versetzen, um dessen Backeigenschaften zu verbessern.


WebReporter: Highfly_98
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krank, Nahrung, Nahrungsmittel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?