18.02.01 00:46 Uhr
 17
 

Genmanipulierte Nahrungsmittel für Zöliakie-Kranke

Bei Zöliakie-Kranken handelt es sich um Personen, die auf Eiweiß von Weizen allergisch reagieren.
Daher können diese Personen weder Brot, Kuchen noch Nudeln zu sich nehmen.

In den nächsten 5 Jahren werden nun 2,27 Millionen für Forschungen im Bereich Gentechnik ausgegeben, um Produkte für Zöliakie Kranke herzustellen.

Gleichzeitig wird versucht Maismehl mit bestimmten Eiweißen zu versetzen, um dessen Backeigenschaften zu verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Highfly_98
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krank, Nahrung, Nahrungsmittel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?